Alraune – der Naturerlebnispfad

An einem schönen sonnigen Herbsttag machte sich die Giraffenklasse auf, um den Naturerlebnispfad Alraune in der Fabriciusstraße kennen zu lernen. Wir wanderten die Strecke von der Schule bis zum Eingang des „Lern-Parks“ in nur 20 Minuten und wurden gut gelaunt von Katrin begrüßt. Wir merkten schnell, dass dies ein besonderer Ort war, an dem mit viel Liebe zur Natur ein herrlicher Lern-Garten angelegt wurde. Unsere Neugierde und Entdeckerfreude wurde sofort geweckt.

Zuerst gab es einige Erklärungen im Begrüßungs-Häuschen. So ist zum Beispiel wichtig, dass man nichts abknickt, ausreißt oder Sachen in der Natur kaputt macht. Man soll nur schauen, tasten, riechen und hören. Dann ging es auch schon zur ersten Station: Wir erforschten einen Teich mit Springbrunnen und fanden einige Wasserinsekten und sahen sogar eine kleine Libelle.  Dann ging es durch einen Weidentunnel und über eine Balancierstange mit der wir einen kleinen Abgrund überquerten bis zu einer Streuobstwiese. Dort beobachten wir die Bienen an den Bienenstöcken. Sie sammelten an diesen sonnigen Tag viel Honig von den vielen Wildblumen, die überall wuchsen. Danach wurden uns die Insektenhotels erklärt, die dort gebaut wurden um verschiedenen Insekten ein Zuhause zu geben.

Nachdem wir den Pirschpfad entlang wanderten, durften uns in dem Seil-Kletterpark austoben. Dabei konnten wir sogar in ein echtes Baumhaus klettern – von dort hatte man eine gute Aussicht.
Zum Abschluss bekam jedes Kind einen selbst-gepflückten Apfel geschenkt, den wir wuschen und gleich essen durften. Sie waren nur ein bisschen sauer –  aber sauer macht ja bekanntlich lustig 😉
Es war ein wirklich gelungener Ausflug und wir freuen uns, dass wir die „Alraune“ kennen gelernt haben. Wir gehen bestimmt noch einmal hin und vertiefen uns dann in ein Thema, denn diesmal haben wir uns erst einmal einen Überblick verschafft, was es dort alles Tolles gibt. Vielen Dank, dass wir eine Einführung bekommen haben und wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

 Ulrich Timm für die Giraffenklasse